Baureihe KP

mit werksseitig fixierten Elastischen Einlagen (EE)

EIGENSCHAFTEN

Beständigkeit: UV-Strahlung, Ozon, Mineralöle, Kraftstoffe, Salze, Alkalien, Alkohole, Kohlenwasserstoffe, Ketone, Ether, Termiten und radioaktive Strahlung*
Flammwidrigkeit: UL94 5VA (IEC 60695-11-20)
UL94 V-0 (IEC 60695-11-10)
IEC 61914 nach IEC 60695-11-5
Einstufung nach DIN 5510 Teil 2
Brennbarkeitsklasse: S3
Wärmedehnung: 0,01% pro 10°C Temperaturerhöhung
Zugfestigkeit: 120 N/mm2
Biegefestigkeit: 210 N/mm2

TEMPERATURGRENZEN

Umgebungstemperatur: bis -60°C*
Dauerbetrieb: bis 120°C
Zulässige kurzzeitige Erwärmung: bis 220°C
Lebensdauer: über 40 Jahre im komplett wartungs- und störungsfreien Betrieb

 

MATERIAL

Hochwertiges Polyamid, glasfaserverstärkt, schwarz eingefärbt, mit speziellem UV-Schutz, vollständig recycelbar, LSZH (low smoke, zero halogen), selbstverlöschend, raucharm, halogenfrei, nicht toxisch, korrosionsfrei, nicht metallisch, nicht magnetisch

Einsatzbereich:

Zur Befestigung von Einleiterkabeln im Dreiecksverband für erhöhte Kurzschlussbeanspruchung, für den universellen Einsatz im Außen- und Innenbereich zwischen -60°C und +120°C.

Durchmesserbereich:

26 mm bis 61 mm

Dynamische Kurzschlussfestigkeit:

25.000 N

Anzugsmoment des Befestigungsmaterials:

Oberteil: 8 Nm**
Unterteil: 15 Nm

Material Elastische Einlage:

EPDM, einseitig gerippt

(Zum Vergrößern klicken.)

Anwendung mit Elastischen Einlagen, z.B. KP 39/53-2

Abmessungen in mm

Typ DØ++ L B I H1 H2 h a dØ Gewinde
KP 29/41-2 26-38 172 80 125 60-90 81-111 40 20 14 M12
KP/39-53-2 36-50 190 80 145 63-93 101-131 45 20 14 M12
KP 51/64-2 48-61 205 90 160 95-123 130-158 70 25 14 M12
DØ++: ~ mit zwei Elastischen Einlagen
* Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an îd-Technik.
** Für Leitungstrossen (EPDM, Gummi, etc.) bitte an îd-Technik wenden.

Anwendung mit Elastischer Einlage:

  • Als Polster zum elastischen Ausgleich von Durchmesseränderungen der Kabel infolge betriebsabhängiger Lastwechsel und/oder Veränderungen der Umgebungstemperatur
  • Exakte Fixierung der Kabel und Aufnahme der Gewichtskräfte, vor allem im Bereich von Steigetrassen und senkrechten Aufführungen, durch die Erhöhung der axialen Rückhaltung
  • Ausgleich von Vibrationen, z.B. in Windkrafttürmen, ohne Minderung der Rückhaltekräfte
  • Erweiterung des Klemmbereichs der Schelle für Kabel mit kleinerem Außendurchmesser


Einhaltung von Rechtsvorschriften

  • Richtlinie 2015/863/EU (RoHS)
  • Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung)

Konstruktionsmerkmale

  • Besonders hohe dynamische und mechanische Festigkeit sowie Wärmebeständigkeit durch spezielles, glasfaserverstärktes Polyamid
  • Sichere Beherrschung der dynamischen Kräfte höchster Kurzschlussströme, ohne Beschädigung der Kabel, auch nach mehrfachen Kurzschlüssen
  • In Anlehnung an IEC 61914 – Kabelhalter für elektrische Installationen – Prüfberichte von akkreditierten Prüfinstituten über das Verhalten der Baureihen bei dynamischen Stoßkurzschlussströmen, der Flammwidrigkeit des Materials und mechanischer Eigenschaften der Kabelschellen liegen vor
  • Sehr geringer Flächendruck auf Kabel durch große Auflagefläche der Kabelschellen
  • Universeller Einsatz im Innen- und Außenbereich in den extremsten Klimabereichen mit Wüsten-, Tropen-, Hochgebirgs- und polarem Klima, Küstensalznebel, Überflutungen und Ozonbeanspruchung durch spezielle Alterungs-, Ozon- und UV- Beständigkeit
  • Einfache und schnelle Montage ohne Spezialwerkzeuge, auch nachträglich bei bereits verlegten Kabeln>
  • Befestigung der Kabelschellen an alle lokalen Bedingungen anpassbar

In Anlehnung an die IEC 61914 Prüfungen der Kabelschellen der Baureihe KP nach höchster Klassifizierung

Klassifizierung Prüfbedingungen Freigegebene Werte Paragraph
Werkstoff: nicht metallisch hochwertiger Kunststoff 6.1.2
Dauereinsatztemperatur -60°C / +120°C bestanden 6.2
Schlagprüfung -60°C, 5 kg aus 400 mm Höhe sehr schwer 6.3.5
Seitliche Rückhaltung der Kabel [N]
– in x-Richtung
– in y-Richtung
+120°C 18.000 N
25.000 N
6.4.1
Axiale Rückhaltung [N]
mit Elastischen Einlagen
+120°C 1.900 N 6.4.2
Dynamische Kurzschlussfestigkeit [N]
geeignet mehreren Kurzschlüssen zu widerstehen
Stoßkurzschlussstrom: 66,4 kA
Kabelschellenabstand: 0,61 m
25.000 N 6.4.4
UV-Beständigkeit hoch bestanden 6.5.1
Flammprüfung 1 x 30s, Nadelflamme bestanden 10.1 (IEC 60695-11-5)
2 x 10s, 50 W Prüfflamme V-0 UL 94 V (IEC 60695-11-10)
5 x 5s, 500 W Prüfflamme 5VA UL 94 5V (IEC 60695-11-20)
3 min S3 DIN 5510